Sommer, Sonne, Sonnenschein...so oder so ähnlich hatten es sich sicherlich viele der 22 anwesenden Tassilos für diesen Samstag gewünscht. Die Realität sah aber dann morgens um 9 Uhr etwas anders aus: Wolken und Regen, Regen, Regen. Trotzdem waren aber alle gemeldeten Teilnehmer (bis auf wenige der üblichen, mitunter etwas verplanten Verdächtigen) zum Turnier erschienen. Das Wetter tat der Laune bei den meisten, sicher aber zumindest bei einem Schützen, keinen Abbruch. Endlich mal wieder im Regen schießen!

Vor dem Start unser großes Zelt in Richtung Schießlinie tragen, damit die Schützen zwischen den Passen Unterschlupf finden und die vielen Zuschauer trocken bleiben. Dann die Scheiben für die 900er Runde herrichten. Danach eine kurze Ansprache von Otti und das Briefing zum Turnierablauf durch Peter. Schon ging es los, ran an die erste Entfernung! Mit viel Spaß wurde die erste Runde geschossen und es wurde viel gelacht.

An dieser Stelle ganz wichtig war die Erkenntnis: „Das ist doch gar kein Regen, das ist doch nur feuchte Luft!“2018 Gruppenfoto Sommer VM

Nach Beendigung der 1. Runde dann erstmal Pause, damit sich Schützen und Zuschauer mit dem obligatorischen Leberkäs, den Brezn, Semmeln und Kartoffelsalat stärken konnten. In der Pause wurde kurzentschlossen entschieden, dass wir nicht die Scheiben verstellen (da unser Scheibenwagen mal wieder „luftlos“ war) sondern die Schießlinie nach vorne verlegen und damit viel weniger Scheiben umbauen müssen, als wenn wir an unserer ursprünglichen Schießlinie bleiben – PERFEKT!

In der Pause hat der Regen übrigens aufgehört um pünktlich zur zweiten Entfernung wieder einzusetzen! Egal, ab an die Linie und weiter geht’s mit den nächsten Pfeilen. Lachen, schimpfen und Kopfschütteln über komisch fliegende Pfeile – es war auch in dieser Runde wie allgemeinen auf Bogenturnieren üblich wieder alles vertreten.

Dann die nächste Pause, wieder wandern wir mit der Schießlinie nach vorne. Fertigmachen für die dritte und letzte Entfernung! Der Wettergott hatte endlich ein Einsehen, der Regen hörte auf und es wurde für die letzten 30 Pfeile sogar nochmal warm. So konnte man entspannt zunächst die Regenjacke, später dann die restliche Regenkleidung ablegen.

Turnierende – alle haben durchgehalten, klasse!

Insbesondere ein großes Lob an unsere vielen Turnierneulinge die mit großem Spaß dieses Regenturnier bewältigt und teilweise sogar sehr beeindruckende Ergebnisse geschossen haben. Apropos Turnierneulinge: wirklich toll das insbesondere so viele unserer jungen Schützinnen und Schützen ihre erste Turniererfahrung an unserer diesjährigen VM gesammelt haben!

Abschließend gab es natürlich noch die Siegerehrung für alle Klassen, danach gingen Alle mit einem Lächeln nach Hause.

An dieser Stelle vielen Dank an Peter für die Ampelsteuerung, die Kampfrichterrolle, die Unterstützung der Rookies beim Ringezählen und die gewohnt routinierte Auswertung! Danke an alle Schützinnen und Schützen für ein tolles Turnier und auch ein Dankeschön an alle Eltern, Omas und Opas fürs Anfeuern der Kinder. So macht Vereinsleben Spaß! Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Trainings, Turniere und die nächsten Events im Verein.

(DS – 21.07.2018 – Ergebnisse - Impressionen1 - Impressionen2)

 

Joomla templates by a4joomla