Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die Bogenliga für Überraschungen gut ist! Dies gilt zumindest für uns Tassilo Schützen am 1. Oberliga Tag. In den vorangegangenen Trainingseinheiten wurden zum Teil verheerende Ergebnisse geschossen und das Kräftemessen mit der 2. Mannschaft ließ uns schon überlegen, ob wir die Teams nicht einfach gegeneinander austauschen.

Mit diesen Gedanken und auch sonst mit gemischten Gefühlen startete die Equipe in für unsere Verhältnisse großer Mannschaftsstärke (4 Schützen: Peter Dauenhauer, Wolfi Arndt, Kai Griesbacher und Stefan Otto) zum Liga-Auftakt nach Langenpreising. Doch schon im ersten Match gegen den SC U-Germering konnten wir einen hauchdünnen 1-Ring-Vorsprung erkämpfen. Ein spannender Zweikampf gegen einen (wie immer) gut gelaunten Gegner! Angenehmer Nebeneffekt: bestes Ergebnis aller Teams im 1. Match!2019 OL SW Tag1

Weiter ging es gegen den USC; hier konnten wir schon einen etwas größeren Abstand herausschießen und: wieder bestes Ergebnis. Etwa gleiches Bild im Match 3 gegen den neu eingestiegenen FC Mertingen. Im 4. Zweikampf gegen den PSV München sogar mit dem starken Ergebnis von 223 Ringen! Bis hierher lief schon mal alles unerwartet gut!  In dieser Stimmung gingen wir in die Pause.

Danach mussten wir einen leichten Einbruch erleben, wobei uns dies häufig nach der Pause passiert und auch bei den meisten anderen Mannschaften zu beobachten war. Im 5. Match gegen den BSC Lindach lief es noch ganz gut, aber wir konnten die bisher stetige Steigerung der Ringzahlen leider nicht mehr fortsetzen. Trotzdem waren es am Ende 211 Ringe, was uns auf Grund eines unglücklichen M's der Lindacher für den Sieg reichte. Im Match 6 trafen wir auf eine starke Mannschaft des BSC Augsburg. Hier schafften wir "nur" ein Unentschieden, was wir aber wegen der bisherigen positiven Bilanz aber gut wegsteckten.

In der Schlusspaarung war der SG Grabenfleck unser Gegner. Hier trat geschlossen das Familienteam Müller-Neuhaus gegen uns an. Wie immer wurde nicht mit dummen Sprüchen gespart und gut gelaunt traten wir an die Schießlinie. Unglücklicherweise fabrizierte Otti, der als Schlußschütze in dieser Passe etwas in Zeitnot geriet, das erste und einzige M der Tassilos an diesem Tag! Aber - und hier kamen wieder die Naturgesetze des Ligabetriebs zum Einsatz - auch die Grabenflecker schossen ein M und wir konnten auch diese letzte Match für uns verbuchen.

Alles in allen ein - wenn auch eher überraschend - sehr erfolgreicher Tag für die Tassilo Schützen! Am Ende konnten wir mit 13:1 Punkten und 1468 Ringen die Tabellenführung übernehmen! Mal sehen, was die restlichen Ligatage sonst noch so bringen...

(SO - 27.10.2018 - Ergebnisse)

 

Joomla templates by a4joomla