Mit sehr gemischten Gefühlen startete die Oberliga-Mannschaft der Tassilos zum diesjährigen 1. Ligatag. Wie auch schon in den vergangenen Jahren waren aus der ursprünglich geplanten, zahlenstarken Aufstellung in den letzten Wochen nur noch 4 Schützen übriggeblieben, so dass wir im letzten Moment noch aus der Bezirksliga-Truppe rekrutieren mussten. Allerdings war diese Entscheidung goldrichtig gewesen - wie sich noch zeigen sollte.2019 OLSW Tag1

Bereits das erste Match konnten wir mit 206:194 Ringen für uns verbuchen, trotz eines unglücklichen "M" bereits in der ersten Passe. Und diese Erfolgssträhne konnten wir bis zum Ende des Ligatages aufrechterhalten. Sogar in der 2. Hälfte, in der uns normalerweise das berüchtigte Langenpreisinger Lachssemmel-Koma schwächt, blieb uns Dank entsprechender Enthaltsamkeit der Treffergott treu, so dass wir den ersten Ligatag ungeschlagen mit 14:0 Punkten beenden konnten.

Dies war nicht zuletzt Dank unseres Oberliga-Eleven Robert zu bewerkstelligen, der mit einem Tagesschnitt von 72 Ringen auftrumpfte und damit selbst Liga-Veteranen in Staunen versetzte und auf die Plätze verwies. Hier konnte lediglich unser Comeback-Schütze Peter mithalten, der immerhin das beste Match-Ergebnis von 79 (!) schaffte. Da kann man nur voller Ehrfurcht auf die Knie sinken.

Alles in allem war es aber eine TOP-Leistung der gesamten Mannschaft, zu der sicherlich auch eine Super-Stimmung im Team beigetragen hat. Dazu kann ich abschließend nur sagen: wer in dieser Mannschaft nicht mitschiessen will ist selber schuld!

(SO - 26.10.2018 - Ergebnisse)

 

Joomla templates by a4joomla