Hochmotiviert und mit gaaaanz viel Spaß - wenn man es auf einen Nenner bringen möchte, wie die Stimmung beim Kadertraining am 18. Juli in Hochbrück zu beschreiben wäre. Wie so viele Dinge, war auch der Bezirkskader corona-bedingt in diesem Jahr etwas zu kurz gekommen. Aber: das Trainer-Trio hat gerufen und die Nachwuchs-Schützen kamen mit Freude!

Dabei ist es natürlich besonderes erfreulich, dass wir das Kontingent der Tassilo-Youngsters im Bezirkskader München durch die Neuzugänge aus Höhenkirchen verdoppeln konnten! Von den 16 Jungschützen waren daher immerhin 9 aus Aschheim! 2020 Bezirkskader Juli

Aber unabhängig von Verein, Leistungslevel oder Alter war eines allen gemeinsam: hochmotitviert bis zum Ende - auch wenn es hin und wieder auch mal kleinere Durststrecken gab - mit teilweise über 300 Pfeilen top durchgehalten. Und das trotz Pandemie-bedingter Zwangspause bei den meisten Schützen*Innen.

Da kann man als Trainer nur den Hut ziehen - auch wenn es wahrscheinlich am Ende auch ein wenig dem Motivationstalent der 3 Bezirkstrainer Michaela, Andi und Christian zuzuschreiben war, dass die Stimmung bis zum Ende ganz oben blieb.

Dass dieses Kadertraining auch der Auswahl von Kandidaten für ein BSSB-Sichtungsschießen diente wurde erst gegen Ende des Tages verkündet - auch hier konnten die Tassilo Mädels Marci, Lena und Sarah, sowie Neuzugang Sidney punkten.

Herzlichen Dank an die Beteiligten, insbesondere an das Trainerteam, aber auch an die Youngsters, die sich den durchaus anspruchsvollen Anforderungen bis zum späten Nachmitag stellten.

(SO - 18.07.2020)

 

Joomla templates by a4joomla