xmas banner hp

...vielleicht trifft das in diesem Jahr mehr denn je zu?! Was für ein Jahr liegt (fast) hinter uns? Wer hätte damit gerechnet, das uns die Covid-19-Pandemie derart lange und intensiv in Ihren Fängen hält? Nachdem das Sportjahr sehr überschaubar war, ist dies eine perfekte Gelegenheit, 2020 Revue passieren zu lassen.

Die ersten Wochen des Jahres verliefen noch "normal": angefangen bei einem Teilnehmer-Rekord unseres traditionellen Neujahrsschießen - sage und schreibe 29 (!) Schützen*innen wurden gezählt und brachten unsere Bogenhalle fast zum Bersten! Vielen Dank noch einmal an Marion und Tom für die Organisation und für die Zeit und Mühe, die die Beiden jedes Jahr für dieses Event investieren. Der Verein wäre ärmer ohne diese Veranstaltung! Um so mehr ist es schade, dass wir in 2021 auch diesen Termin ausfallen lassen müssen.

Schon ging es weiter mit einem tollen 2. Platz unserer Bezirksliga-Mannschaft in Germering - kurz darauf gefolgt von einem wohlverdienten Sieg der Oberliga-Equipe in Langenpreising und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bayernliga Süd! Zumindest theoretisch, da auch sämtliche Liga-Wettkämpfe corona-bedingt in dieser Saison abgesagt wurden.

Kurz darauf die Bayerische Meisterschaft in Augsburg, in der wir zahlenmäßig zwar ordentlich vertreten waren, aber mit den gezeigten Leistungen sicherlich nicht die selbst gesteckten Erwartungen erreichen konnten. Die beste Platzierung erreichte (damals leider noch für die SpVgg Höhenkirchen startend) mit einer Bronze-Medaille in der Juniorenklasse Robin Faltus, der schon wenige Wochen später, gemeinsam mit weiteren aufstrebenden Jungschützen*innen, den Weg zu den Tassilos finden sollte.

Danach - als eines der letzten Hallen-Events  der Saison - das PSV Indoor, bei dem die Tassilo-Schützen - insbesondere mal wieder die Jugend - jede Menge Stockerl-Plätze einheimsen konnten. Kaum 1 Woche später machten wir unseren Bogenplatz fit für die bevorstehende Outdoor-Saison - dachten wir! Denn ab dann ging das Drama los:

Lockdown! - kein Training erlaubt! - Deutsche Meisterschaft Halle abgesagt! - Turniere in Ismaning, Ergolding, Ebersberg (um nur einige zu nennen) abgesagt! - Tassilo Grundkurs abgesagt! - Sportlerehrung der Gemeinde Aschheim abgesagt! - Wirklich deprimierend! Später auch noch die gesamte Meisterschaftsrunde WA 720 abgesagt! Wenigstens konnten wir die Mitglieder der Tassilo Young Arrows durch Online-Aktionen wie z.B. "Frage des Tages" während der Osterferien (zumindest ein bisschen) bei Laune halten. 

Endlich: am 16. Mai konnte - passenderweise pünktlich zum 5-jährigen Bestehen unserer Young-Arrows - wieder ein Training unter relativ normalen Umständen stattfinden. Das war natürlich in zweierlei Hinsicht ein Grund zum Feiern, was wir umgehend und selbstverständlich auch corona-konform taten.

Dass das wiedererweckte Training bei den Meisten heiß ersehnt war, merkte man nicht zuletzt an den Rekord-Teilnehmerzahlen der folgenden Wochen im Jugendtraining. Wobei diese hohe Anzahl auch den Neuzugängen aus Höhenkirchen geschuldet war. Und auch viele Eltern schickten das eine oder andere Stoßgebet zum Himmel, hatte die vergangene Zwangspause scheinbar stark zur Unausgeglichenheit der Kids beigetragen.

Im Juli konnte man fast schon wieder von einem Normalbetrieb sprechen. Auch ein Bezirkskadertraining in Hochbrück fand wieder statt und die Tassilos waren mit 9 (!) Jungschützen*innen mit von der Partie. Ein weiterer sportlicher Erfolg konnte im Oktober von Robin Faltus (richtig, der mit der Bronze Medaille auf der Bayerischen) verzeichnet werden: der Covid-Pandemie Rechnung tragend fand das Turnier "Meisterschütze 2020 #DuUndDeinVerein" teils online (Vorausscheidung), teils "real" (Finale in Igstadt bei Wiesbaden) statt. In einem hochkarätigem Starterfeld errreichte Robin erneut einen bombigen 3. Platz.

Überraschenderweise veranstaltete die Gemeinde Aschheim Ende September dann doch noch eine Sportlerehrung - auch hier unter etwas veränderten Rahmenbedingungen. Unter den Geehrten waren dieses Jahr 4 Tassilo-Schützen*innen (Lena Werner, Marci Schmolz, Sarah Yuna Lüdorf und Veteran Patrick Lardschneider), die - neben der Entgegennahme der Ehrung - auch noch mit einer kleinen Präsentation unseres schönen Bogensports am Rahmenprogramm teilnehmen durften. Wie auch in den letzten Jahren führte BR-Moderator Tom Meiler durch das Programm.

Nach diesen wenigen Lichtblicken des Jahres ging es aber mit den Hiobs-Botschaften weiter: Bezirks-Liga abgesagt! - Bezirksmeisterschaft Halle abgesagt (damit natürlich auch die Bayerische und Deutsche!) - Bayern-Liga Süd abgesagt! Und, weil das noch nicht genug ist: weitere, starke Einschränkungen und später komplettes Verbot für das Bogentraining, das (mindestens) bis zum 10. Januar 2021 aufrecht erhalten wird. Dazu kommen die traditionellen Vereinsveranstaltungen wie Christbaumschießen, Jugendwichteln und Weihnachtsfeier - ratet mal - genau: ABGESAGT! Zum Glück war unsere Jugendleitung kreativ und ließ das Adventskranzbasteln kurzerhand online, per Video-Session stattfinden. Vielen Dank an Vroni und Dirk für die tolle Idee und deren Durchführung!

Trotz des chaotischen, vergangenen Jahres, das wider aller Umstände auch mit ein paar positiven Facetten aufwarten konnte, möchte ich mich bei allen, die aktiv dazu beigetragen haben, ein kleines bisschen Vereinsleben aufrecht zu erhalten, ganz herzlich für Ihren Einsatz bedanken.

Eure Bogensportleitung wünscht Euch ein besinnliches Weihnachtsfest im (engen) Kreise Eurer Lieben und ein GESUNDES und erfolgreiches Jahr 2021. Wir freuen uns auf die Wiederaufnahme des Vereinslebens im neuen Jahr.

xmas banner hp

(SO, 18.12.2020)

 

Joomla templates by a4joomla