Am 05. und 06. Mai 2018 hatten wir Tassilo Schützen wieder die Gelegenheit, unseren Sport interessierten Neueinsteigern näherzubringen. In diesem Jahren konnten wir insgesamt 17 Jugendliche und 18 Erwachsene für den Grundkurs, den wir wie immer in Zusammenarbeit mit der VHS-OLM veranstaltet hatten, begeistern. In diesem Jahr wurde besonders deutlich, dass das Bogenschießen ein Sport für Jung und Alt ist, denn es war beinahe jede Altersgruppe verteten.

Nach kurzer Begrüßung durch die Bogensportleitung erhielten die Teilnehmer zunächst einige Infos in Form einer Präsentation, danach ging es aber schon in unsere Bogenhalle. Aufwärmen, Grundbegriffe im Bewegungsablauf und die Materialausgabe waren die nächsten Schritte. Ehe es sich die Neulinge versahen, standen sie bereits an der Schießlinie und durften Ihre ersten Pfeile auf die Reise schicken. Im Handumdehen war der erste Tag des Grundkurses vorüber. Am nachfolgenden Sonntag, wurde der Lehrgang fortgesetzt, wobei die ganze Zeit für das reine Schießtraining zur Verfügung stand.

Am Ende durften wir - so denke ich -auf einen weiteren, sehr erfolgreichen Grundkurs zurückblicken. Das Feedback vieler Teilnehmer bestätigte diese Einschätzung zusätzlich. Herzlichen Dank an die gesamte Crew (Vroni, Marion, Gabi, Tom, Dirk, Wolfgang, Michi und Peter sowie natürlich unsere Youngsters Isabella, Amelie, Maxi, Patrick und Jonas). Eure tatkräftige Unterstützung ermöglichte den erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung und ließ am Ende auch den Spaß nicht zu kurz kommen.

Für die möglichen neuen Schützen findet das erste Training am Mi., 09.05. 2018, ab 17:30 Uhr (Jugend), bzw. am Fr., 11.05.2018, ab 19:15 Uhr (Erwachsene) statt. Bitte bringt dazu unbedingt bereits Eure neue Leihausrüstung sowie die ausgefüllten Mitgliedsanträge mit.

(SO, 06.05.2018)

 

Plakat Entwurf 2Nach 5 Jahren Abstinenz werden wir 2018 endlich wieder unser Bogenturnier veranstalten! Am 01.07.2018 wird zum 4. Mal eine Olympische Runde (2 x 36 Pfeile) mit Finalsschießen ausgetragen. Details dazu, die Ausschreibung und den Link zur Anmeldung findet Ihr hier.

Die vorläufige Startliste (Stand: 28.06.2018) findet Ihr hier.

(SO - 14.03.2018)

Immerhin 13 Tassilo Bogenschützen waren nebst Freunden und/oder Verwandten zur diesjährigen Sportlerehrung der Gemeinde geladen, 3 mehr als im letzten Jahr! Obwohl der Termin zunächst unter schlechten Vorzeichen stand (gab es doch einen nicht unerheblichen Terminkonflikt mit der Generalversammlung des Vereins) entwickelte sich daraus wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Auch fanden sich in diesem Jahr auch mehr Zuschauer auf den Rängen ein als in den Vorjahren, die die Veranstaltung mit der passenden Stimmung unterstützen.

2018 Sportlerehrung Aschheim gesamt

Mit leichter Verspätung traf an diesem Abend auch BR-Moderator Tom Meiler ein, der zum 4. Mal in Folge souverän und kurzweilig durch das Programm führte. Um ca. 18:30 begann dann - immer wieder aufgelockert durch die Showeinlagen der verschiedenen Vereine - die eigentliche Ehrung, in der die folgenden Tassilo Schützen aufgerufen wurden:

Kategorie Bezirksmeisterschaft:

Isabella Löffler, BZM WA 720, 1. Platz Schülerklasse A / w

Amelie Neumüller, BZM Halle, 1. Platz Schüler A / w

Samuel Junggeburth, BZM WA 720, 1. Platz Schülerklasse B

Monika Haas, BZM WA 720, 1. Platz Masters Damen

Kai Griesbacher, Dirk Suppes, Christian Zitzelsberger, BZM WA 720, 1. Platz Herren (Mannschaft)

Isabella Löffler, Amelie Neumüller, Maximilian Mäckel, BZM WA720, 1. Platz Schüler A (Mannschaft)

Peter Dauenhauer, Stefan Otto, Wolfgang Arndt, BZM WA 720, 1. Platz Master (Mannschaft)

Jonas Junggeburth, BZM Halle, 1. Platz Jugend

Isabella Löffler, BZM Halle, 1. Platz Jugend / w

Kategorie Bayerische Meisterschaft:

Vroni Kreuzpointner, BM WA 720, 3. Platz Damen

Amelie Neumüller, BM WA Halle, 3. Platz Schüler A / w

Stefan Otto, Peter Dauenhauer, Wolfgang Arndt, BM WA 720, 1. Platz Master (Mannschaft)

Wie auch in den Vorjahren wurden Medaillien und Gutscheine der Gemeinde überreicht und die Sportler trugen sich in das goldene Buch der Gemeinde ein. Auch das gemeinsame Foto mit dem Bürgermeister durfte natürlich nicht fehlen.

Durch die aktuellen Erfolge unserer Young Arrows bei der Bayerischen Meisterschaft Halle sind bereits die ersten Plätze für das nächste Jahr vorgebucht!

(SO - 09.03.2018 - Bericht in "Aschheim aktuell")

Mit der Hallen-DM in Solingen fand die diesjährige Indoor Saison ein würdiges Ende. Der Veranstalter, der Solinger Sport-Club 95/98 und die immerhin 600 Schützen, die an den Start gingen, schufen ein würdiges Ambiente für diesen Event. Den Schützen wurde ein angemessenes Umfeld geboten, um mit Spitzenleistungen zu brillieren.

Die Tassilo Schützen waren 2018 mit Isabella Löffler und Jonas Jungeburth vertreten - verglichen mit der letzten DM ist das eine Steigerung der Starterzahl um 100%! Wieder waren es Mitglieder der Tassilo Young Arrows, die die Fahnen für den Verein in Solingen hochhielten.

Während Jonas bei seiner 3. Hallen-DM-Teilnahme in Serie fast schon als alter alter Hase bezeichnet werden kann, war es für Isabella die Premiere in dieser Disziplin. dm bogen halle xlSomit schlug bei ihr auch die Nervosität etwas stärker zu. Der Druck bei einer "Deutschen" ist nun mal ein anderer, Isabella konnte dieses Mal nicht Ihre Bestleistung abrufen, schoss aber konstant und in beiden Durchgängen fast identische Ringzahlen. Jonas war im ersten Durchgang bärenstark, verlor am Ende des zweiten Durchgangs etwas an Kontinuität und Konzentration, was ihm im Vergleich zur 1. Runde 9 Ringe weniger bescherte. Aus Sicht der mitgereisten Trainer können aber beide Youngsters mit Ihren Leistungen zufrieden sein - schon die Qualifikation zu diesem Event ist eine großartige Leistung, die erst mal erbracht werden muss! Großen Respekt und Gratulation an Euch!

Wenn man schon mal vor Ort ist, muss man natürlich auch noch die Highlights dieser Veranstaltung mitnehmen: Die Damen- und Herren-Durchgänge mit den anschließenden Finals. Die beiden bayerischen Finalisten konnten leider nicht an die Erfolge des Vorjahres anknüpfen: Johannes "Johnny" Maier musste sich bereits im 1/8-Final dem starken Gegner geschlagen geben und Katarina Bauer, die Siegerin und Deutsche Meisterin aus dem Vorjahr folgte Ihm im 1/4-Finale, wo sie auf die sehr starke, frisch gebackene Team-Weltmeisterin Michelle Kroppen traf. Trotzdem: Gratulation an die beiden - tolle Leistung!

Für die Bronze- und Gold-Finals wurden dann die Hallenbeleuchtung gedimmt und die Scheiben separat beleuchtet. Im Nu war auch die Stimmung in der Halle deutlich angeheizt und ließ die Zuschauer mit den Athleten mitfiebern. Am Ende waren es dann Florian Kahlund und Meike Räder, die die Meistertitel mit nach Hause nehmen durften. Gratulation auch an die frisch gebackenen Meister und die Patzierten!

(SO - 04.03.2018 - Ergebnis)

Am vergangenen Sonntag ging das traditionell letzte Hallenturnier der Saison beim Post SV über die Bühne. Für zwei unserer Tassilos steht zwar noch die Deutsche Meisterschaft Halle in Solingen an, aber für den Rest war es das letzte Indoor Turnier der diesjährigen Saison.  

2018 PSV Indoor

Ursprünglich waren deutlich mehr als die 13 Schützinnen und Schützen unseres Vereins für das Turnier gemeldet, die an diesem Sonntag dann schlussendlich an der Schießlinie zu finden waren. Aber aufgrund von Krankheit, Umzug, Hochzeitsvorbereitung oder „allgemeiner Goldschwäche“ musste der ein oder andere dann leider doch passen – schade, aber nicht zu ändern. Zum Turnierverlauf ist nichts besonders zu sagen: keine Aufreger, keine Besonderheiten und schon wieder keiner unserer Schützen dabei, der sich zum obligatorischen Leerschuss hinreißen lassen wollte...das muss in der kommenden Outdoor Saison echt wieder besser werden!

Am Ende konnte "nur" unser Jonas einen Stockerlplatz für die Tassilo Schützen belegen:

1. Platz Jugend Recurve: Jonas Junggeburth, 553 Ringe

Danke an den Post SV für ein – wie immer – sehr schönes Turnier. Wir sehen uns auf alle Fälle nächstes Jahr wieder.

Was kann man sonst (fast) abschließend über die vergangene Indoor-Saison sagen?

  • Wir haben auch in dieser Saison wieder viele tolle Turniere erlebt
  • Es wurden wieder neue und sehr starke persönliche Bestleistungen (besonders von unseren Young Arrows) erreicht
  • Der Spaß stand (meistens) im Vordergrund
  • Für Den bzw. Die ein oder Andere könnte die Hallensaison noch ein wenig länger gehen, andere sind froh darüber, dass diese glücklicherweise beendet ist
  • Zwei Tassilo Young Arrows vertreten unseren Verein auf der Deutschen Meisterschaft: Isabella und Jonas, wir wünschen Euch viel Erfolg ins Solingen (und werden natürlich berichten)!

Und wie geht’s weiter? Es ist einiges zu tun! Am 07.04.18 wird unser wunderschöner Bogenplatz wieder aufgebaut und in unser Bogenhalle müssen die Streifen ausgetauscht werden. Und natürlich geht es ab sofort nahtlos und ohne Pause an die Vorbereitung für die Outdoor Saison.

(DS – 18.02.2018 – Ergebnisse Einzel / Mannschaft)

 

Eigentlich trat die Tassilo Oberliga-Mannschaft ja recht motiviert zum Finaltag der Oberliga SW an. Nach dem 3. Ligatag standen wir immerhin auf Rang 3 - diesen Platz wollten wir natürlich mindestens halten oder im Idealfall sogar noch verbessern. Außerdem konnten wir dieses Mal sogar 5 Schützen stellen! Das ist ja für Tassilo - Verhältnisse schon der reine Luxus! Allerdings waren nicht alle Starter im Vollbesitz Ihrer Leistungsfähigkeit, denn grippale Einflüsse, Trainingsdefizite und Schulterprobleme schwächten das Team.

Mit dem Auftakt-Match bekamen Kai, Jonas und Otti auch schon den ersten Dämpfer. Zur Ehrenrettung ist zu sagen, dass der BSC Augsburg die Begegnung mit bärenstarken 222 Ringe beendete. Trotzdem mussten wir hier schon unsere ersten beiden "M's" verbuchen" Sehr ärgerlich - insbesondere natürlich für die "Verursacher", zumal es auch nicht die letzten Fehlschüsse bleiben sollten.

2018 OL SW Tag4 klein

Die nächsten beiden Matches gegen die BMW-Bogenschützen und den BSV Pfaffenhausen 2 konnten wir für uns verzeichnen, aber schon im 4. Match gegen den USC München folgte die nächste Niederlage. Danach konnten wir uns erst mal in die heißersehnte Pause verdrücken und uns Gedanken über sinnvolle oder nötige Umstellungen in der Mannschaft machen. Nach dem Break wurde Kai von Wolfi ersetzt und Otti wechselte auf Position 1. Leider konnten wir auch die Begegnung mit dem BSC Lindach nicht gewinnen, da wieder 2 "M's" geschossen wurden.

Nach diesem Match stieg Otti zu Gunsten von Dirk aus. Scheinbar die richtige Entscheidung, denn die letzen beiden Begegnungen konnten wir wieder mit recht ordentlichen Ergebnissen für uns verbuchen.

Am Ende waren wir von der 3. Position auf den 4. Platz zurückgerutscht, was zwar noch ganz in Ordnung ist, aber natürlich nicht den Erwartungen entsprach. Gerüchteweise war allerdings auch zu vernehmen, dass die suboptimalen Leistungen unserer Schützen auf das völlige Fehlen von anwesenden Fans und Schlachtenbummlern zurückzuführen sei. Lediglich unser Peter supportete uns in gewohnter Weise durch seine Anwesenheit und die Unterstützung bei den Mannschaftsaufstellungen. Vielen Dank dafür!

(SO - 17.02.2018 - Ergebnisse)

 

Eher dünn war heuer die Qualifikationsquote für die Bayerische Meisterschaft in der Halle. Selbst alte Hasen und sogenannte sichere Kandidaten mit einem Stammplatz in der "Bayerischen" haben es dieses Jahr nicht geschafft, die erforderliche Limitzahl zu erreichen.

Aber zum Glück haben wir noch unsere Young Arrows! Souverän hatten sich die angetretenen Youngsters bei der BZM das Ticket zur Landesmeisterschaft geschossen - teilweise direkt, teilweise auch über die Mannschaft. Ordentlich trainiert und hochmotiviert traten Isabella, Jonas und Patrick dann am Samstag zum Wettkampf an, auch wenn sich beim einen oder anderen etwas Nervosität nicht verleugnen ließ...2018 BM Gruppenbild

Bereits bei den ersten beiden Wertungspassen konnte Jonas mit einer Bombenringzahl von 59 einsteigen. Gutes oder schlechtes Omen für den weiteren Verlauf? Abwarten und beobachten! Auch bei Isa und Patrick begann der Wettkampf ganz ordentlich. Patrick musste bei seinem BM - Debut wohl am meisten gegen die Nervosität ankämpfen, zeigt aber streckenweise auch guten Leistungen und konnte das Team bei der Gesamtleistung gut unterstützen. Isabella schoß ihre erste "Bayerische" in der Jugenklasse und konnte darin ihre derzeitigen Qualitäten voll umsetzen.

Am Ende des Tages konnten die Young Arrows den Bayerischen Meistertitel in der Jugendklasse und den Vizemeistertitel in der Jugend-Mannschaftswertung mit nach Hause nehmen. Dazu kommt, das Isabella und Jonas jeweils eine neue persönliche Bestleistung schießen konnten, was sich nicht nur gut in der individuellen Buchführung macht, sondern auch auf der Rekordliste im Tassilo Vereinsheim! Und: bei einer bayerischen Meisterschaft zählt das um so mehr!

1. Platz Recurve Jugend: Jonas Junggeburth, 557 Ringe

2. Platz Mannschaft Recurve Jugend: Jonas Junggeburth, Isabella Löffler, Patrick Lardschneider, 1504 Ringe

Ob das Mannschaftsergebnis für die "Deutsche" reichen wird ist noch ungewiss, aber mit sehr großer Wahrscheinlichkeit werden zumindest Isabella und Jonas die Tassilo Schützen und den BSSB auch auf der Deutschen Meisterschaft in Solingen vertreten.

Gratulation an alle 3 für die gezeigte Leistung und die Ergebnisse!

(SO - 03.02.2018 - Ergebnisse)

 

Sonntag, 28.01. Turniertag in Schrobenhausen. Da man sich in der Nachmittagsgruppe mindestens ein halbes Jahr im voraus anmelden muss ;-) oder Glück braucht - beziehungsweise den Mut aufbringen muss auf der Warteliste zu bleiben - sind die Tassilos dieses mal in zwei Gruppen einmarschiert.2018 Schrobenhausen Halle

Für die Vormittagsgruppe hieß das: 6 Uhr aufstehen... Der Radiomoderator meinte: „Wer so früh aufsteht muss arbeiten oder geht Ski fahren.“ NEIN, ein paar quälen sich auf ein Turnier.

Doch ganz ehrlich, es hat sich gelohnt! Meist nur zwei Schützen auf einer Scheibe, kein Gedränge hinter der Materiallinie, super! Nachmittags sah es da schon anders aus, alle Scheiben belegt. Nichts desto trotz in guter Stimmung an den Start und zwei Durchgänge bewältigen.

Am Ende standen dann zwei Stockerlplätze auf der Ergebnisliste:

Platz 1 Damenklasse Recurve:       Vroni

Platz 2 Masterklasse Compound:  Manfred

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Ausrichter, es war auch in diesem Jahr wieder - wie immer - ein tolles Turnier.

(VK – 28.01.2018 – Ergebnisse)

 

Joomla templates by a4joomla